+49 (0)661 242 92 - 0

Behandlungsangebote
Kontakt

Termin vereinbaren

Online
Sprechstunde

Online
Check-in

Behandlungsangebote

Die wichtigsten Kontakte

Über Capio -
das Wichtigste in Kürze

Wir sind demenz-sensibel

Bisher sind Krankenhäuser in Deutschland auf die Besonderheiten von Patienten mit der Begleitdiagnose Demenz nur unzureichend eingestellt. Initiativen aus Patienten- und Angehörigenverbänden kritisieren dies schon sehr lange und freuen sich, dass Capio Deutschland seine Krankenhäuser zu „demenz-sensiblen Krankenhäusern“ entwickelt hat.

Hinter diesem Begriff, der durch die Deutsche Alzheimer Gesellschaft geprägt wurde, steckt ein Katalog an Maßnahmen und Konzepten, die durch Krankenhäuser detailliert und nachhaltig umgesetzt sein müssen, wie z. B. speziell ausgebildetes Personal, räumliche Ausstattungen, die Sicherheit und Orientierung geben, Investitionen in Milieu und Atmosphäre, die sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken, Screeningmethoden und Einschätzungsinstrumente, um Defizite zu erkennen und bewerten zu können, besondere Konzepte zur Beratung, spezielle Speiseversorgung, Beschäftigung und Schmerzbehandlung und als besonders wichtiger Baustein, die Einbeziehung von biografischen Informationen in die Behandlung.

Die Auswirkungen sind vielfältig und positiv. Die Patienten sind im Vergleich zu der Zeit ohne spezielle Betreuungskonzepte ruhiger und entspannter, können besser an der Behandlung mitwirken, d. h. ein Abwehrverhalten tritt weniger auf, und Komplikationen werden gesenkt. Am meisten wird das Konzept von den Angehörigen der Patienten positiv bewertet. Sie berichten davon, dass in der Vergangenheit die Krankenhausbehandlung häufig zu einer deutlichen Verschlechterung der ohnehin schon beeinträchtigten Kognition geführt hat.

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Diegelmann


Kontakt

Capio Deutsche Klinik GmbH
Flemingstr. 20-22
36041 Fulda
Tel. +49 (0)661 24292-202
Fax: +49 (0)661 24292-299 
E-Mail: direktion@de.capio.com

Nach oben