+49 (0)661 242 92 - 0

Behandlungsangebote
Kontakt

Termin vereinbaren

Online
Sprechstunde

Online
Check-in

Behandlungsangebote

Die wichtigsten Kontakte

Herz Kreislauf-Wiki

Plötzlicher Herztod: Erkennen und behandeln

Erfahren Sie mehr über die die Ursachen und Warnzeichen beim plötzlichen Herztod

Ein plötzlicher Herztod oder auch Sekundentod kann einen Menschen unerwartet aus dem Leben reißen. Über 100.000 Menschen sterben in Deutschland jährlich daran. Die Zahl ließe sich deutlich reduzieren, wenn erste Warnsignale richtig gedeutet würden. Bei einem drohenden plötzlichen Herztod zählt jede Minute.

Warnsignale: Brustschmerz – Atemnot – Schwindel

Häufig treten Symptome, die zum Sekundentod führen können, schon einige Wochen vorher auf. Studien zeigen, dass etwa jeder zweite Patient bereits Beschwerden, wie Brustschmerzen, Atemnot, Herzrasen und Schwindel hatte, diese aber nicht als ernste Warnsignale gedeutet hat. Bei unerwarteten, deutlichen Beschwerden sollten Betroffene darum unbedingt den Hausarzt oder einen Kardiologen aufsuchen.

Grundregeln, die man im Rahmen von Erste-Hilfe-Kursen lernt

  • Prüfen Sie, ob die betroffene Person bewusstlos ist. Erfolgt auf Ansprechen, Anfassen und Rütteln keine Reaktion, ist sofort die Atmung zu überprüfen. Dazu den Kopf des Bewusstlosen nach hinten legen. Ist keine oder nur eine unregelmäßige Schnappatmung zu erkennen, liegt die Gefahr eines Herzstillstands nahe.
  • Erste Hilfe rufen unter der Rettungs-Telefonnummer 112.
  • Sofort eine Herzdruckmassage starten, sollte die Person nicht reagieren: Die bewusstlose Person auf den Rücken legen und sich seitlich daneben knien. Den Handballen der einen Hand mittig auf dem Brustkorb auf Höhe des Brustbeins legen und mit der zweiten Hand am ausgestreckten Arm den Handballen der ersten Hand in schnellem Takt (etwa 100 bis 120-mal pro Minute) tief nach unten drücken. Drücken und Entlasten - das ist das Entscheidende! Sollte ein Defibrillator vor Ort sein, sollte er jetzt aktiviert werden. Die Herzdruckmassage sollte so lange fortgesetzt werden, bis der Patient wieder zu Bewusstsein kommt oder der Notarzt eintrifft.  
     
Capio Kliniken mit Fachklinik für Kardiologie

Capio Krankenhaus Land Hadeln
Große Ortstraße 85
21762 Otterndorf
Tel. +49 (0)4751 908-0
E-Mail: info.cklh@de.capio.com


Capio Elbe-Jeetzel-Klinik
Hermann-Löns-Str. 2
29451 Dannenberg
Tel. +049 (0)5861 83-0
E-Mail: info.cejk@de.capio.com


Capio Franz von Prümmer Klinik
Bahnhofstraße 16
97769 Bad Brückenau
Tel. +49 (0)9741 898-0
E-Mail: info.cfvp@de.capio.com


Capio Mathilden-Hospital
Am Schlag 9
63654 Büdingen
Tel.: +49 (0)6042 86-0
E-Mail: info.cmh@de.capio.com

Nach oben