Capio Schlossklinik Abtsee

Die Capio Schlossklinik Abtsee, Fachklinik für Venenerkrankungen und venöse Rezidiv- und Ulcusoperationen, in Laufen (Bayern) ist führendes Venenzentrum in Südbayern. Alle wissenschaftlich etablierten und modernen Behandlungsformen von Venenleiden kommen zur Anwendung.

In der Klinik werden Venenerkrankungen unterschiedlichen Schweregrades stationär, ambulant oder kurzstationär behandelt. Jährlich werden ca. 5.000 Venenoperationen nach qualitativ hochwertigen Standards durchgeführt. In Ergänzung zu klassischen Operationsmethoden von Krampfadern wurden in den letzten Jahren unter anderen auch Lasertherapieverfahren, Radiowellenverfahren, die venenerhaltene Extraluminale Valvuloplastie (ExVP) und die sogenannte Schaumverödungstherapie angewendet.

Das Spektrum der Therapien wird abgerundet durch die konservative Behandlung von Lymphödemen, Lipödemen, offenen Beinen (Ulcus curis) sowie durch gezielte Ernährungsberatung und krankengymnastisch-physikalische Therapien.

Neben den therapeutischen Schwerpunkten ist die Prophylaxe ein Anliegen der Gefäßklinik. Noch während des Klinikaufenthaltes erhalten Patienten eine individuelle Beratung und eine Einführung in die aktive Venengymnastik sowie das Venenwalking.

Erklärtes Ziel des Venenzentrums ist die Kombination bester medizinischer Qualität mit persönlichem und angenehmem Ambiente. Langjährige Erfahrungen im Fachgebiet Phlebologie verbinden sich zudem mit konsequenter fachlicher Weiterbildung und Beteiligung an Wissenschaft und Forschung.

Kontakt

Capio Schlossklinik Abtsee
Abtsee 31
83410 Laufen
Tel. 08682 917-0
Fax 08682 917-110

E-Mail
Link zur Webseite