Aktuelles

Capio Klinik im Park erhält erneut „TÜV-Plakette“

31.07.2017

Chefarzt Dr. Steffen und Verwaltungsdirektor Tkotsch

Hilden. Gute Nachrichten für Patienten der Capio Klinik im Park: Das Hildener Venenzentrum hat sich erneut einem zeitaufwändigen und unabhängigen  Zertifizierungsverfahren unterworfen und bestanden. „Überprüft wurden Beratung, Behandlung, Diagnostik, Operation und Versorgung von Venenleiden sowie unsere klinische Forschung und das Anpassen von Kompressionsstrümpfen. Wir haben erneut alle Qualitätsanforderungen erfüllt“, sagt Verwaltungsdirektor Olaf Tkotsch.

Gemeinsam mit dem Chefarzt der Klinik hat man sich freiwillig einer zusätzlichen Herausforderung gestellt: Dem Thema medizinische Forschung. Das Hildener Venenzentrum führt seit Jahren Studien durch, um in der Venenbehandlung neue Wege gehen zu können und diese wissenschaftlich evaluieren zu können. 

Damit diese Studien stets wissenschaftlichen Standards entsprechen war es Chefarzt Dr. Horst Peter Steffen ein Bedürfnis, auch diesen Bereich im Rahmen der DIN ISO zertifizieren zu lassen. Dies ist mit Bravour gelungen. 

Die weltweit führenden Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 13485:2012 gelten für drei Jahre. Das schließt die kontinuierliche Weiterentwicklung der Prozesse ein, wenn man erneut die Re-Zertifizierung erreichen will. Dabei zeigt sich auch: Kliniken sind dann am erfolgreichsten, die motivierte Mitarbeiter haben. 

Verbesserungen setzen systematische Initiativen voraus, die in der Capio Klinik im Park seit Jahren erfolgreich verfolgt werden. Die erfahrenen Venenspezialisten beherrschen neben allen etablierten operativen Verfahren auch alle modernen Behandlungstherapien.