Aktuelles

Capio Krankenhaus Land Hadeln erhält mehr Betten

21.02.2017

Das Capio Krankenhaus Land Hadeln freut sich zu Beginn des Jahres über eine bewilligte Erhöhung von 91 auf 95 Betten. „Seit 2004 erfolgte eine kontinuierliche Bettenreduktion von damals 113 auf aktuell 91 Betten. Die jetzt bewilligte Aufstockung bestätigt unsere gute Arbeit und die damit verbundene hohe Auslastung. Darauf sind wir stolz“, bedankt sich Verwaltungsdirektorin Diana Möller bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinik.

Begründet wird die offizielle Bewilligung um vier zusätzliche Betten mit der steigenden Nachfrage besonders in den Fachbereichen Geriatrie und Orthopädie. „Als ärztlicher Direktor sehe ich das als klares politisches Zeichen der Aufwertung sowie als Honorierung unserer Leistung und zur Standortsicherung in Otterndorf,“ so Markus Bauer, Chefarzt der Inneren Medizin und Ärztlicher Direktor.

Medizinischer Fortschritt, eine stark veränderte Lebensweise und eine geringere körperliche Belastung der Menschen führen zu einem kontinuierlichen Anstieg der Lebenserwartung. Gleichzeitig nimmt mit steigendem Alter die Intensität der Erkrankungen zu. Das bedeutet auch, dass ältere Menschen häufig nicht nur von einer Erkrankung betroffen sind (Multimorbidität) und häufiger und länger im Krankenhaus bleiben müssen. „Diese Entwicklungen beobachten wir im Capio Krankenhaus Land Hadeln schon länger“, bestätigt Diana Möller.

Neben der konsequenten Ausrichtung auf bestimmte Fachrichtungen und einer qualitativ hochwertigen Medizin und Pflege erreicht das Otterndorfer Krankenhaus  auch in der Patientengunst überdurchschnittlich gute Werte und überzeugt mit einer hohen Betreuungs- und Versorgungsqualität.