Besenreiser

Besenreiser finden sich bei gut 60 Prozent aller Frauen und Männer zwischen 20 und 29 Jahren. Sie treten gehäuft an den Beinen auf und verursachen in der Regel keine Beschwerden. Sie sind kleinste Adern in der Haut, die sich durch Elastizitätsverlust erweitert haben und sind mit Blut gefüllt und daher durch die Haut als hellrote Gefäßbäumchen, dunkelblaue Äderchen oder rötliche Flecken sichtbar. Sie können erste Anzeichen einer tiefer liegenden Venenerkrankung sein.