Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

Der Bereich Unfall- und Wiederherstellungschirurgie behandelt sämtliche akuten Verletzungen und deren Folgezustände - unabhängig von Schwere, Art, Ursache und Begleitumständen.

Der unfallchirurgische Bereich führt z. B. alle notwendigen operativen und konservativen Maßnahmen zur raschen Wiederherstellung der bestmöglichen Funktion und Form der verletzten Körperteile durch.

Bei Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen speziell bei Knie-, Schulter-, Ellenbogen- und Sprunggelenken werden gewebeschonende und nach Möglichkeit minimal invasive Operationsverfahren (kleinstmögliche Hautschnitte und Zugangswege durchgeführt.